Schiffe

Over – es ist vorbei...

Vor sich hin rostende, erhabene Passagierschiffe, sei es im Hafen von Philadelphia die „SS United States“ oder die gestrandete „SS Norway“, ehemals „France“ in Alang, Indien, beide waren einst der Stolz ganzer Nationen.

Ein Symbol für Fortschritt, Geschwindigkeit und Eleganz waren Schiffe der Superlative seit je her. Heute sind sie ein Symbol für vergangene Zeiten. Zeiten, in denen diese wunderschönen Schiffe Stürmen getrotzt haben, unter klarem Himmel Menschen über den Atlantik brachten und viele der Passagiere mit Stolz sagten: „Ja, ich war auf der France!“

Heute nun, sind sie gefangen am Pier, festgemacht an dünnen erbarmungslos stabilen Tauen, der Witterung und dem Zerfall ausgesetzt, langsam sterbend, oder wie im Fall der „France“, inzwischen als Altmetall abgewrackt.

Die „Carpathia“ war das Schiff, welches die Überlebenden der Titanic-Katastrophe gerettet, und nach New York gebracht hatte. Die Katastrophe war geschehen, sie war vorbei...

Diese Schiffe zu malen ist faszinierend und traurig zugleich. Faszinierend ist ihre ehemalige Schönheit und Eleganz und traurig ihr Untergang. Ein Untergang nicht auf den Grund des Meeres, als Katastrophe für die Geschichtsbücher, nein, es ist ein Untergang auf Zeit, nicht mehr zu gebrauchen, „over“, es ist vorbei...

Titus Meier, Oktober 2017

© 2020 TITUS MEIER  |  DATENSCHUTZ  |  IMPRESSUM